30.08.2021, Briefe eingeschrieben an die Schulpflegen Bonstetten, Birmensdorf, Stallikon und Wettswil

pdf.jpg Aletheia Brief an Primarschule Bonstetten       pdf.jpg Aletheia Brief an Sekundarschule Bonstetten

pdf.jpg Aletheia Brief an Primarschule Birmensdorf      pdf.jpg Aletheia Brief an Sekundarschule Birmensdorf

pdf.jpg Aletheia Brief an Primarschule Stallikon   pdf.jpg Aletheia Brief an Primarschule Wettswil      pdf.jpg Aletheia Information für die Schulleitungen

24.08.2021, TeleZürich Sendung „TalkTäglich“ mit Wolfgang 

https://www.telezueri.ch/talktaeglich/corona-massnahmen-in-zuercher-schulen-schutz-oder-qual-143304515

oder YouTube: https://youtu.be/4zWnAflf-rw um diese Sendung auch kommentieren zu können.

 pdf.jpg Analyse des Interviews von Wolfgang

16.07.2021, Briefe eingeschrieben an die Schulpflegen Bonstetten, Stallikon und Wettswil

pdf.jpg Brief an Schulpflege Bonstetten Primarschule       pdf.jpg Brief an Schulpflege Bonstetten Sekundarschule

pdf.jpg Brief an Schulpflege Stallikon      pdf.jpg Brief an Schulpflege Stallikon 

02.07.2021, 17:00 Uhr Gespräch mit SEK und Primarschule Bonstetten

21.06.2021 StrickerTV: Freiheit für unsere Kinder mit Wolfgang Wolfsgruber

Freiheit für unsere Kinder – YouTube Teil1

Freiheit für unsere Kinder - DLive Teil 2

17.06.2021 Gespräch mit Herrn Roger Schmutz, Schulpflege Wettswil

Unterstützt wurde der Vorstand von Dr. med. Manuel ALBERT und Rechtsanwalt Dr. Gerald Brei.

11.06.2021 18:00 Uhr Nächster Spaziergang in Affoltern a Albis

202120611 Spaziergang Affoltern aA.jpg

06.06.2021 Artikel in Corona-Transition:

Der Verein «Eltern für Freiheit» gibt Kindern eine Stimme - https://corona-transition.org/der-verein-eltern-fur-freiheit-gibt-kindern-eine-stimme

03.06.2021 Die Maskentragpflicht für Schulkinder an der Primarschule ist ausgesetzt 😊

https://www.zh.ch/de/news-uebersicht/medienmitteilungen/2021/06/die-maskentragpflicht-fuer-schulkinder-an-der-primarschule-ist-a.html

29.05.2021 Teilnahme mit Blache am wöchentlichen Spaziergang in Affoltern am Albis.

20210529 Teilnahme Spaziergang Affoltern.jpg
 

28.05.2021 Flyer und Blachen wurden geliefert. Verteilung startet.

pdf.jpg Blache Eltern für Freiheit

pdf.jpg Flyer Eltern für Freiheit

20.05.2021 Kommentar zum Entscheid der Bildungsdirektion des Kantons Zürich

Am 20. Mai 2021 wurde durch die Bildungsdirektion des Kantons Zürich die Maskenpflicht ab der 4. Klasse verlängert. Hier gibt es dazu den relevanten Link.

Wir empfinden das einmal mehr als «bad-news». Unsere Schulen richten sich nach den Empfehlungen der Bildungsdirektion. Als interessierte und informierte Eltern haben wir unsere Schulen aufgefordert, die Massnahmen inhaltlich zu begründen. Leider scheinen die Schulen nicht in der Lage zu sein, hier qualifizierte Antworten zu geben. Es geht um das Wohl unserer Kinder, und trotzdem wurden essentielle Fragen bis heute einfach nicht beantwortet. Neben der Schule scheint es, dass sich leider auch ein Grossteil der Eltern nicht mit den möglichen Folgen der Massnahmen auseinandersetzt. Dieses Desinteresse, was die Massnahmen bei den Kindern auslösen, empfinden wir als Eltern höchst bedenklich.

Bis heute gibt es keine einzige wissenschaftliche Evidenz für eine signifikante Gefährdung von oder durch Kinder aufgrund von SARS-CoV-2 bzw. COVID-19.  Dies allein reicht, um den sofortigen Stopp der Massnahmen bei Kindern zu begründen. Zudem wurden die angeordneten Pool-Spucktests selbst von der WHO als nicht zielführend deklariert. Nun kann also ein gesundes Kind durch ein Testresultat eines nicht aussagekräftigen Tests in Quarantäne geschickt werden. Es ist durch zahlreiche medizinische Studien eindeutig belegt, dass diese Tests nicht brauchbar zum Nachweis einer Infektion mit SARS-CoV-2 sind. Die ganze Massentesterei empfinden wir daher als eine reine Schikane der Kinder. Das gleiche gilt bei den Masken. Einen wissenschaftlichen Beweis für den Nutzen der Maske bleiben uns die Behörden immer noch schuldig. Nicht genug mit Testen und Maske. Den unschuldigen Kindern droht nun eine Impfung, für welche nur eine Notzulassung besteht. Die Impfung ist bis heute nicht ausreichend erforscht ist und die langfristigen Folgen sind nicht abschätzbar. Selbst das BAG gibt auf seiner Webseite zu, dass es keine Evidenz zum Nutzen einer Impfung von Kindern gibt und trotzdem wird fleissig die Werbetrommel gerührt. Warum?

Leider bleiben viele Fragen offen und anstatt qualifiziert Antworten zu liefern, werden Massnahmen getroffen, welche sich jeglicher wissenschaftlicher und gesundheitspolitischer Evidenz entziehen – und das auf dem Rücken unserer Zukunft – unserer Kinder.

07.05.2021 Information zur Vereinsgründung von «Eltern für Freiheit» im Affoltern Anzeiger:


Am 23.4.2021 wurde der Verein «Eltern für Freiheit» von einer Gruppe von 20 Eltern gegründet, als
Antwort auf den Entscheid der Schulpflege Bonstetten und Wettswil, bei den Kindern freiwillige Pool-
PCR Tests durchzuführen. Da eine ganze Liste essentieller Fragen bisher offen blieb, sowie
wissenschaftliche Studien zum grundsätzlichen Nutzen dieses Vorgehens fehlen, ruft dieser Verein
zum offenen Dialog mit Schulpflege, Lehrerschaft sowie Eltern auf.

Zu diesem Zweck wurde den Schulpflegen, Schulleitungen sowie der Lehrerschaft der Gemeinden
Bonstetten, Wettswil und Stallikon mit heutigem Datum eine Einladung zum Dialog versandt.
Schweizweit existieren bereits zahlreiche Vereine, welche die gleichen Interessen verfolgen und
deren Ziel es auch ist, sich untereinander zu vernetzen.

Der Verein «Eltern für Freiheit» ist aufgrund der Zusammensetzung seiner Mitglieder diversifiziert
und fachlich breit abgestützt. So dürfen wir auf Mitglieder aus der Justiz, dem Gesundheitswesen,
diversen Industrien sowie dem Schulwesen zählen. Der Verein «Eltern für Freiheit» gibt unseren
Kindern eine Stimme und wir sehen uns als Verein in der Pflicht, basierend auf nachfolgenden
Artikeln, unsere Kinder vor den aktuell ständig neu erlassenen An- und Verordnungen zu schützen,
sofern diese das Kindeswohl, Ihre freien Entwicklungspotentiale, bzw. das Recht auf Unversehrtheit,
gefährden:

Art. 10 Abs. 2 BV: Jeder Mensch hat das Recht auf persönliche Freiheit, insbesondere auf körperliche
und geistige Unversehrtheit und auf Bewegungsfreiheit.
Art. 11 BV: Schutz der Kinder und Jugendlichen.
Art. 3 UN-Kinderrechtskonvention, Wohl des Kindes: Bei allen Massnahmen, die Kinder betreffen,
gleichviel ob sie von öffentlichen oder privaten Einrichtungen der sozialen Fürsorge, Gerichten,
Verwaltungsbehörden oder Gesetzgebungsorganen getroffen werden, ist das Wohl des Kindes ein
Gesichtspunkt, der vorrangig zu berücksichtigen ist.

Dank juristischer Unterstützung ist es uns möglich, unsere Ziele auch auf juristischem Weg zu
verfolgen.

Maskenpflicht: Wir fordern einen sofortigen STOPP der Maskenpflicht an Schulen, insbesondere an
Primarschulen. Bis heute gibt es für die Maskenpflicht keine Studie die die Wirksamkeit nachweisen
könnte. Somit fehlt die vorgeschrieben Evidenz für diese Verordnungen gänzlich!

Massentests an Schulen: Aufgrund bestehender wissenschaftlicher Evidenz in Bezug auf die
Infektiosität von Kindern sowie von symptomlosen Menschen allgemein halten wir Massentests an
gesunden Kindern für absolut unangebracht und unhaltbar. Siehe auch Empfehlung der WHO.
Selbst der Verband Schweizerischer Schulleiterinnen und Schulleiter befürwortet Massentests erst
auf Grund eines konkreten Verdachtsfalls. Zudem berufen wir uns auf die offizielle Ablehnung von
Massentestungen durch den Bundesrat in der Stellungnahme zur Motion 20.38591 vom 19.6.2020
von NR Verena Herzog.

Unsere Vernetzung und Aktivitäten beschränken sich aktuell mit dem Gründungsdatum auf die
Gemeinden Bonstetten Stallikon Wettswil. Einer Ausweitung auf andere Gemeinden soll aber in
Zukunft nichts im Wege stehen. Weitere Informationen finden sie unter der Website
www.elternfuerfreiheit.ch Die Präsidentin Nadine Rother von Stallikon.

Beitrag wurde zur Veröffentlichung am 7. Mai eingereicht und mündlich zugesagt und wie folgt gedruckt:

Artikel-Anzeiger-Mai21.jpg

 

07.05.2021 pdf.jpg Brief an Schulpflege

23.04.2021 Vereinsgründung

Als Antwort auf die von den Schulpflegen Bonstetten und Wettswil geplanten freiwilligen Corona Massentests, hat eine Gruppe von Eltern aus Bonstetten, Stallikon und Wettswil am 23.04.2021 den Verein Eltern für Freiheit gegründet.

Der Verein gibt unseren Kindern eine Stimme.

matterhorn.jpg